Alternative Studieneinführungstage in Erfurt

Die Alternativen Studieneinführungstage bieten fernab von den Veranstaltungen der Uni und FH einen Einblick in einen Teil von Erfurt, der oft ein wenig verborgen bleibt. Auch hier gibt es Menschen, die gesellschaftskritische Perspektiven einnehmen und selbstverwaltete Räume schätzen. Deshalb finden vom 17. bis 29. Oktober zahlreiche Veranstaltungen statt, in denen wir uns gemeinsam mit euch mit gesellschaftskritischen, linken und ökologischen Themen beschäftigen, uns mit der Problematik rechtsextremer Strukturen in Thüringen auseinandersetzen und in Stadtrundgängen Erfurt und Umgebung abseits von konventionellen, touristischen Seiten kennenlernen wollen.

Denn hinter Erfurts schöner Fassade finden immer noch regelmäßig rassistische Übergriffe und Abschiebungen statt und an menschenverachtende rechte Aktivitäten können und wollen wir uns nicht gewöhnen. Deshalb haben wir uns Orte geschaffen, wo wir so etwas nicht dulden, wo wir uns über Kritik an den gesellschaftlichen Verhältnissen austauschen und überlegen, wie wir diese Kritik auf die Straße tragen können. Auch ihr könnt die linken Gruppen und alternativen Räume in Erfurt erkunden, Leute kennenlernen und Kontakte knüpfen. Dabei freuen wir uns nicht nur über „Erstis“, sondern über alle, die Lust haben, mit uns zu diskutieren, etwas zu erleben, zu feiern oder abzuhängen.

Übersicht der Veranstaltungen:

17. Oktober
19.30 Uhr
Vortrag zur Einführung in die Kritische Theorie der Gesellschaft
[kany] (Thälmannstraße26)
18. Oktober
20 Uhr
Über das Verhältnis von staatlicher Abschottung, Rassismus und Migration
Uni Erfurt LG4, D02
19. Oktober
18 Uhr
Vortrag: Der frühe Marx und die Kritische Theorie
[kany] (Thälmannstraße 26)
20. Oktober
16 Uhr Stadt.Rad.Gesundes BewusstSein
Treffpunkt Haupteingang der Uni (Glasbox) mit Fahrrad
18.30 Uhr Nachhaltigkeit mal ganz praktisch
Ladenlokal der Naturfreundejugend, Magdeburger Allee 11
21. Oktober
18 Uhr
Vortrag: Extreme Rechte in Thüringen
Frau Korte (Magedeburger Allee 179)
22. Oktober
11 Uhr
Fahrt zur Gedenkstätte Buchenwald mit Zug und Bus
Hauptbahnhof Erfurt
23. Oktober
16 Uhr
Stadtrundgang zum Thema Antisemitismus und Judenverfolgung
Treffpunkt Fischmarkt
24. Oktober
20 Uhr
Vortrag: Einführung in die Kapitalismuskritik
t.b.a.
25. Oktober
20 Uhr
Vortrag und Diskussion: „Kritik des Nationalismus“
Offene Arbeit (Allerheiligenstraße 9, Hinterhaus)
26. Oktober
19 Uhr
Konfetti statt Nationalismus – kreative Demobeteiligung
[L50] (Lassallestraße 50)
27. Oktober
20 Uhr
Lernfabriken meutern! – Bildung ist anders
Uni Erfurt LG4, D02
28. Oktober
18 Uhr Offenes Antifatreffen
t.b.a.
19 Uhr Anschließend lecker Essen
20 Uhr Party
Frau Korte (Magedeburger Allee 179)
29. Oktober
14-18 Uhr
Kommunismus = Räte+ Elektrifizierung? Analyse und Kritik der Oktoberrevolution
[L50] (Lassallestraße 50)

Alle Veranstaltungen, Zeiten und Orte findet ihr unter einfuehrungstage.blogsport.de.

naeste_ecke_links_2016

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s