Wenn aus AntiRa AntiFa wird…

Schon nach dem wir unseren Namen als Erstunterzeichner_innen für den Offenen Brief des „Sarrazin absagen“-Bündnisses gesetzt hatten,wurde unser Name in einem Beitrag der Thüringer Allgemeinen (TA) vom 23. Februar 2012 als Antifa Hochschulgruppe aufgeführt.  Wir sahen dies als eine Verzerrung und Fremdpositionierung des Bündnisses.

Trotz der Richtigstellung durch die TA, kursiert weiterhin der Name der Hochschulgruppe als Antifa. Diesmal jedoch von einer Zeitung, die man als Sprachrohr der NPD bezeichnen kann. In einem Artikel, das sich auf das RedRoxx, das offene Jugendbüro der Linken, bezieht, steht:“Deren Macher tauchen in Erklärungen und Aktionen immer wieder auf, mit der Antifa Hochschulgruppe der Erfurter Universität zum Beispiel oder der Thüringer DGB-Jugend und den Jusos der Landeshauptstadt.“

An der Universität Erfurt ist keine Hochschulgruppe unter dem Namen AntiFa Campus Erfurt bekannt. Ganz leicht zu beweisen.

Siehe unter: http://www.uni-erfurt.de/campus/hochschulgruppen/

Jedoch gibt es eine Hochschulgruppe, die sich AntiRa Campus Erfurt nennt:

http://www.uni-erfurt.de/campus/hochschulgruppen/menschenrechte-sicherheitspolitik/

Wir hoffen, dass sich das langsam einprägt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s